Vorlesetag

Am 15.11.2019 war der bundesweite Vorlesetag. Auch in der Ev. Kita Windspiel wurde ein Nachmittag zum Vorlesen vorbereitet. Die Sprachfachkraft Marion Buchholz lud Eltern, Großeltern und Kinder ein. Um 14.30 Uhr ging es los. Der Regenbogenfisch wurde anhand eines Bilderbuchkinos vorgestellt. Bei diesem Bilderbuchkino werden die einzelnen Seiten aus dem Bilderbuch per Beamer für alle sichtbar an die Wand projeziert. Danach waren alle dazu eingeladen sich zu bewegen. Versteckt im Bewegungsparcours konnten die Kinder die Glitzerschuppen des Regenbogenfisches finden und so entstand ein glitzernder bunter Fisch. Wie abwechslungsreich die Auseinandersetzung mit einem Bilderbuch sein kann zeigte dieser Nachmittag eindrücklich. Lesen ist noch lange nicht "out"!

NEIN! heißt NEIN!

 

 

 

In der vergangenen Woche besuchten die ABC-Kinder der ev. Kita Windspiel das interaktive Puppentheater „Irmi und das NEIN!“. Dieses Theaterstück ist „Ein Präventionsprojekt für Kindergärten und Grundschulen – Gemeinsam gegen Gewalt“.

 

Das Kind Irmi ist 7 Jahre alt und erlebt im Alltag mehrere unschöne Situationen in denen Kinder, Jugendliche sowie Frauen und Männer ihr gegenüber übergriffig werden. Irmi hat dabei ein schlechtes „Bauchgefühl“, traut sich aber nicht „NEIN!“ zu sagen. In einer weiteren „Bauchweh-Situation“ schreitet eine echte Polizistin ein und erklärt Irmi, und vor allem den zuschauenden Kindern, dass man bei „Bauchweh-Situationen“ den Mut haben darf und „NEIN!“ schreien soll! Gemeinsam wurde dies tatkräftig mit der Polizistin aktiv geübt. Nun erlebt Irmi nochmal dieselben übergriffigen Situationen und die zuschauenden Kinder haben Irmi mit ihrem Mut „NEIN!“ zu rufen tatkräftig unterstützt und Irmi erlebte einen schönen Tag auf dem Spielplatz. Ihr Selbstbewusstsein ist durch das „NEIN!“ gestiegen.

 

Für die Kinder war dieses etwas andere Theaterstück etwas Besonderes und es hat bei den Mädchen und Jungen einen positiven

und bleibenden Eindruck hinterlassen.

Elternbeiratsfest

Am 22.10.2019 waren der Elternbeirat 2018/19 und 2019/20 zu einem Fest eingeladen. Die Elttern wurden von den Erzieherinnen mit einem Racletteessen überrascht. Damit wollte das Team im Namen aller Eltern und Kinder Danke sagen für das Engagement im vergangenen Jahr und den neuen Elternbeirat Willkommen heißen. Bei leckerem Essen und guter Stimmung waren sich alle einig, dass so ein Fest auf jeden Fall Tradition in unserer Kita werden wird.

Herbstmarkt lässt Herzen höherschlagen

 

In der letzten Woche fand der schon zur Tradition gewordene Herbstmarkt statt. Die ABC-Kinder, diese Kinder sind das letzte Jahr im Kindergarten bevor sie in die Schule starten, bereiteten mit Unterstützung der Erzieherinnen ihren Marktstand vor. Verkauft wurden in diesem Jahr die selbst angebauten Kartoffeln, Obst und Gemüse, Blumen für drinnen und draußen, sowie Brot, Marmelade, Eier und vieles mehr. Die Kasse klingelte laut und die ABC-Kinder waren mit ihrem Ergebnis zufrieden. Der Elternbeirat organisierte wieder einen Kuchenverkauf und die frischen Waffeln waren heiß begehrt.

 

Wir danken der „DM Drogerie“ für die gespendeten Brotdosen.

 

Wir danken „Peters gute Backstube“ für die Brotspende.

 

Wir danken der „Gärtnerei Böttger“ für die vielfältigen Spenden.

 

Wir danken dem „Landseehof Reiß“ für die große Spende.

 

Wir danken „Edeka „Oser“ in Iffezheim für die Spenden.

 

Des Weiteren danken wir dem Elternbeirat für die aktive Mithilfe und allen anderen Eltern für die Sach- und Zeitspenden.

 

Vom KinderGARTEN ins Gemüsebeet

 

 

 

Das neue Kindergartenjahr hat begonnen und die neuen ABC-Kinder haben sich bereits getroffen und festgestellt: JA, WIR sind jetzt die GROßEN!

 

Der erste Ausflug wurde unternommen, und zwar ging es zur Gärtnerei Böttger. Mit Geld im Gepäck machten wir uns auf den Weg und waren ganz gespannt was uns alles erwarten würde. Frau Böttger erwartete uns bereits, sowie eine Gruppe von Enten, die aber schnell das Weite suchte. Wir starteten direkt in den Gemüsebeeten und durften viele Dinge kennenlernen und sogar probieren. Im Spätsommer bzw. im Herbst sind viele Obst und Gemüsesorten reif. Die Kinder haben einige Früchte gekannt aber auch neue Dinge kennengelernt. Manches war sehr schmackhaft, anderes wiederum fand weniger Anklang bei den Jungen und Mädchen. Zum Abschluss durften die Kinder mit ihrem eigenen Geld einkaufen, hier blieb kein Wunsch offen. Zurück im Kindergarten angekommen wussten die ABC-Kinder eine Menge zu berichten und zeigten ihre Einkäufe stolz den jüngeren Kindern.

 

Wir danken Frau Böttger für ihre Zeit und den schönen Vormittag in ihrer Gärtnerei.

 

Summ- summ- summ

 

In der Evangelischen Kita Windspiel waren die Bienen das Thema der letzten Wochen.

 

Jule Barmwater, Bufti in der Kita, hatte die Idee für das Projekt. Sie wollte den Kindern zeigen, woher der Honig kommt und dass er nicht auf Bäumen wächst, sondern von den kleinen schwarz-gelb gestreiften Bienen gemacht wird.

Weiter ging es mit einem Film, einer kleinen Reportage, in welcher die Kinder ihr neues Wissen nochmal vertiefen konnten und noch ganz neue Informationen erhielten.

 

In den folgenden Wochen, nachdem die Neugier der Kinder geweckt wurde, wurde viel gebastelt, Honigverkostungen fanden statt. Außerdem wurde darüber gesprochen, dass die Bienen nicht nur wichtig sind, damit wir täglich unser Glas Honig zum Frühstück auf dem Tisch stehen haben, sondern auch unser ganzes Ökosystem mitgestalten und gerade für uns Menschen sehr wichtig sind.

 

Denn wie schon Albert Einstein sagte, wird die Menschheit ohne die Bienen nicht lange bestehen bleiben. Deshalb wurden auf einem freien Grundstück neben der Kita bienenfreundliche Blumen gesät.

 

 

 

 

Kuckuck, Kuckuck rufts aus dem Wald…

 

 

 

Vom 03.06.2019 bis 07.06.2019 waren die Kinder der Ev. Kita Windspiel jeden Tag mit dem Bollerwagen und ihren Erzieherinnen unterwegs, um den Hügelsheimer Wald zu erkunden.
Was hatte der Wald alles zu bieten?
Der Kreativität der Mädchen und Jungen waren hierbei keine Grenzen gesetzt.
 Es wurden Hütten gebaut, Mandalas aus Naturmaterialien des Waldes gelegt, gespielt, gerannt, erforscht und erkundet.

 

Mit großem Hunger verspeisten die Kinder ihr mitgebrachtes Vesper, beim gemütlichen Picknick in der Natur.