Endlich ist es soweit, am 29.06.2020 dürfen wieder alle Kinder in die Kita!!

EVANGELISCHE PAUL-GERHARDT-GEMEINDE

 


Iffezheim - Hügelsheim

 

RA-Ottersdorf - RA-Wintersdorf

 

 

 

Evangelisches Pfarramt, Mattenerlenstr. 53, 76473 Iffezheim             Telefon 07229-18 16 84

                                                                            

                                                                             Mail: pfarramt@ekipaul.de

 

 Aufnahme des eingeschränkten Regelbetriebs in der Kindertagesstätte Windspiel, gemäß CoronaVO vom 16.05.2020

 

                                                                                                                                                                   20.05.2020

 

Liebe Eltern,

 

seit Montag, 18.05.2020 können die Kindertagesstätten mit dem „eingeschränkten Regelbetrieb“ starten.

 

In Rücksprache mit der Gemeindeverwaltung, werden wir am Montag, den 25.05.2020 in der Ev. Kindertagesstätte „Windspiel“ mit dem eingeschränkten Regelbetrieb starten.

 

Durch die Leitung der Kindertagesstätte erfolgte vergangene Woche eine Umfrage bei den Eltern, um den Bedarf besser ermitteln zu können. Dabei wurden folgende Punkte abgefragt:

 

- Möchten Sie die Betreuung in Anspruch nehmen?

 

- Ist eine anderweitige, private Betreuung möglich?

 

- Sind Sie beide berufstätig?

 

- Sind Sie alleinerziehend?

 

Danach stand fest, welche Kinder (vorerst) nicht in die Kindertagesstätte kommen können.

 

Für die weitere Planung wurden folgende Auswahlkriterien festgelegt:

 

1.      Kinder, die bereits in der Notbetreuung sind

 

2.      Vorschulkinder

 

3.      Kinder mit besonderem Förderbedarf

 

4.      Kinder, deren Eltern beide berufstätig sind (unabhängig davon, ob im Homeoffice)

 

Nach diesen Kriterien soll die Belegung bis zur Grenze der zur Verfügung stehenden Kapazitäten erfolgen. Dabei wird priorisiert, dass die Betreuung in konstanten Gruppen erfolgt und das Personal den einzelnen Gruppen fest zugeordnet wird.

 

Die seit 27.04.2020 geltende erweiterte Notbetreuung hat weiterhin Vorrang und kann durch die entsprechenden Formulare noch immer zu den bekannten Bedingungen beantragt werden.

 

Bei der Aufnahme der Kinder in den eingeschränkten Regelbetrieb werden wir ausdrücklich auf folgendes hinweisen.

 

Die Aufnahme in den Regelbetrieb kann aus wichtigen Gründen jederzeit wiederrufen werde (z. B bei Änderungen der Schutzhinweise, aufgrund der Vorgaben der CoronaVO, Reduzierung der Gruppengrößen aus Gründen des Infektions- und Gesundheitsschutzes, Vorgaben des Gesundheitsamtes oder Fachkräftemangel) und sie gilt nur, solange der Platz nicht für ein vorrangig aufzunehmendes Kind nach der Regelung für die erweiterte Notbetreuung (laut Corona VO) benötigt wird.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Michael Winkler, Pfarrer

 

Träger Evang. Paul-Gerhardt-Gemeinde

 

15.05.2020

Liebe Eltern,

leider gibt es noch immer keine neue Verordnung, die das weitere Vorgehen bzgl. einem möglichen Übergang zum sogenannten eingeschränkten Regelbetrieb regelt.

Uns fehlen klare Vorgaben, wie dies umzusetzen ist, und welche Kinder künftig in Betracht kommen.

Daher können wir Ihnen leider noch keine genaueren Informationen geben, ob und in welcher Form ihr Kind zu uns kommen kann.

Die weitere Öffnung, ist abhängig von der Corona- Verordnung, die voraussichtlich am Wochenende veröffentlicht wird.

 

Sicher ist aber, dass wir für die räumliche und personelle Organisation einer solchen Erweiterung eine gewisse Vorlaufzeit benötigen, daher kann die Umsetzung eines eingeschränkten Regelbetriebs frühestens ab dem 25.05.2020 erfolgen. Die näheren Details werden wir weiterhin über die Homepage und per Post an Sie weiterleiten.

 

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die geltende erweiterte Notbetreuung vom 27.04.2020 weiterhin Vorrang hat und durch die entsprechenden Formulare noch immer zu den bekannten Bedingungen beantragt werden kann.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis

ihre Kita Windspiel

Auf dem nachfolgenden, grauen Button erfahren Sie, ob Ihnen eine Entschädigung im Verdienstausfall zusteht und das entsprechende Formular herunterladen. Ein Klick und Sie wissen mehr.

 

                                                                                                      22.04.2020

Erweiterte Notbetreuung für Kindergartenkinder sowie Schüler/innen der Klas-senstufen 1 bis 7 ab 27. April 2020
Seit Dienstag, 17. März 2020, bleiben zur Eindämmung des Coronavirus alle Schulen und Kindergärten in Baden-Württemberg bis auf weiteres geschlossen. 
Für Erziehungsberechtigte bzw. für Alleinerziehende, die in systemkritischen Berufen tätig sind, wurde bereits bisher bei Bedarf eine Notbetreuung eingerichtet. Die Notbetreuung findet in der jeweiligen Einrichtung statt, die das Kind bisher besuchte.


Die Notbetreuung weitet sich ab dem 27.04.2020 aus und soll für Kinder möglich sein, deren beide Erziehungsberechtigte bzw. die/der Alleinerziehende nicht nur in der kritischen Infrastruktur arbeiten/t, sondern grundsätzlich eine außerhalb der Wohnung präsenzpflichtige berufliche Tätigkeit wahrnehmen und für ihren Arbeitgeber dort als unabkömmlich gelten/gilt und durch diese Tätigkeit an der Betreuung gehindert sind/ist. Weiterhin bedarf es einer Erklärung beider Erziehungsberechtigten bzw. der/des Alleinerziehenden, dass eine familiäre oder anderweitige Betreuung nicht möglich ist.


Da die Betreuungskapazitäten der einzelnen Einrichtungen nur begrenzt sind, hat die Landesregierung folgende Regelung getroffen:


Kann der örtliche Bedarf nicht durch die zur Verfügung stehende Kapazität der erweiterten Notbetreuung gedeckt werden, sind vorrangig aufzunehmen, Kinder:

1.    bei denen einer der Erziehungsberechtigten oder die oder der Alleinerziehende in der kritischen Infrastruktur nach der CoronaVO tätig und unabkömmlich ist oder
2.    für die der örtliche Träger der öffentlichen Jugendhilfe feststellt, dass die Teil-nahme an der Notbetreuung zur Gewährleistung des Kindeswohls erforderlich ist oder
3.    die im Haushalt einer bzw. eines Alleinerziehenden leben.

 

Sofern die Betreuungskapazitäten der Einrichtung nicht ausreichen, um die nach den Ziffern 1 bis 3 teilnahmeberechtigten Kinder aufzunehmen, entscheidet die Gemeinde nach pflichtgemäßem Ermessen über die Aufnahme der Kinder. 

Sofern die Betreuungskapazitäten der Einrichtung nicht ausreichen, um die nach den Ziffern 1 bis 3 teilnahmeberechtigten Kinder aufzunehmen, entscheidet die Gemeinde nach pflichtgemäßem Ermessen über die Aufnahme der Kinder. 

 

Falls Sie für Ihr/e Kind/er eine Notbetreuung in Anspruch nehmen müssen, verwenden Sie bitte das nachfolgende Formular, das Sie bitte ausgefüllt zusammen mit der/n Arbeitgeberbescheinigung/en bei der Gemeindeverwaltung Hügelsheim, Hauptstr. 34, 76549 Hügelsheim oder per Email an rathaus@huegelsheim.de schnellst möglichst einreichen.
Bei dringenden Fragen können Sie sich gerne unter Tel. 07229 3044-47 an die Gemeindeverwaltung, Frau Olga Schuller, wenden.

Anmeldung Notbetreuung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 306.6 KB
Arbeitgeberbescheinigung Notbetreuung.pd
Adobe Acrobat Dokument 170.2 KB

                                                       17.04.2020

 

Liebe Eltern,

wie Sie bereits in den Nachrichten verfolgen konnten, gibt es noch keine genaueren Informationen darüber, wie die Öffnung der Kindertagesstätten erfolgen kann und soll.

 

Aus diesem Grund müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass die Kindertagesstätte vorerst weiter bis zum 4.05.2020 geschlossen bleibt und nur die bisherige Notbetreuung angeboten werden kann.

 

Sobald wir konkrete Anweisungen durch das Kultusministerium über die „Erweiterung der Notbetreuung“ erhalten, informieren wir sie!

 

Die Kita- Leitung

 

Coronavirus einfach erklärt...

Mehrsprachiges Informationsangebot zum Coronavirus

Nähere Informationen für Baden- Württemberg

Neuste Informationen aus der Gemeindeverwaltung bezüglich des Elternbeitrag (April 2020)

Aussetzung des Einzugs der Elternbeiträge für April 2020

 

Aufgrund der Corona-Krise sind seit dem 17. März 2020 bis vorerst 19. April 2020 alle Schulen und Kindertageseinrichtungen geschlossen. In den vergangenen Tagen haben uns viele Anfragen erreicht, wie mit den Elternbeiträgen während der Schließzeit umgegangen wird.

 

Nun ist von den kirchlichen und kommunalen Spitzenverbänden in Baden-Württemberg eine Empfehlung ausgesprochen worden. Dieser Empfehlung schließen wir uns, auch in Abstimmung mit dem Träger des katholischen Kindergartens St. Laurentius sowie mit dem Träger der evangelischen Kindertagesstätte „Windspiel“, an.

 

Demnach wird der Einzug der Elternbeiträge für die Kinder im Kinderhaus „Spielkiste“, im katholischen Kindergarten St. Laurentius, in der evangelischen Kindertagesstätte „Windspiel“ und für die Schulkinder in der Kernzeitenbetreuung sowie Schulferienbetreuung im April 2020 zunächst ausgesetzt. Eine abschließende Entscheidung über die Erhebung dieser Zahlungen ist hiermit nicht verbunden.

Diese wird zu einem späteren Zeitpunkt getroffen.

 

Ihre Gemeindeverwaltung

 

Sie haben Fragen an uns? Hier finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen auf einen Blick

Wann macht die Kita wieder auf?

 

Diese Frage können wir leider noch nicht beantworten. Auch wir hoffen auf eine baldige Verbesserung der Situation. Sobald es Neuigkeiten durch die Gemeinde, das Kultusministerium oder die Medien gibt, werden wir Sie umgehend darüber informieren.

 

 

Was passiert mit dem bereits bezahlten Elternbeitrag?

 

Leider haben wir diesbezüglich noch keine Rückmeldung aus dem Verrechnungs- und Service Amt Baden- Baden. Sobald wir neue Informationen haben, werden wir Sie darüber informieren. Wir sind bemüht und bitten um Ihr Verständnis für diese außergewöhnliche Lageentwicklung.

 

Wird der Elternbeitrag für den folgenden Monat eingezogen?

 

Aufschluss darüber gibt die Information der Gemeindeverwaltung mit

Veröffentlichung im Nachrichtenblatt am 03.04.2020 und auf der Homepage der

 

Gemeinde Hügelsheim ab 27.03.2020.

Diese können Sie auch auf der Kita Homepage unter der Rubrik Corona mit der Überschrift "Neuste Informationen aus der Gemeindeverwaltung..." finden.

 

 

Ich habe das Essensgeld für mein Kind bezahlt, bekomme ich das Geld zurück?

 

> Da der Essensbeitrag bereits entrichtet wurde und Ihr Kind am warmen Mittagessen (Monat März 2020) teilgenommen hat, kann der Beitrag nicht zurück erstattet werden.

 

Muss ich mein Kind vom Mittagessen abmelden?

 

> Eine Abmeldung ist nicht erforderlich, durch die generelle Schließung der Einrichtung, entstehen für Sie keine Kosten im Folgemonat April 2020. Es wird kein Essensbeitrag eingezogen!

Liebe Eltern,

 

aus gegebenem Anlass bleibt auch unsere Kindertagesstätte ab Dienstag, 17.03.2020 bis einschließlich Sonntag, 19.04.2020, also bis Ende der Osterferien geschlossen.

 

Eine Notfallbetreuung kann nur in Ausnahmefällen angeboten werden. Informationen hierzu erhalten Sie von Montag bis Freitag per Email

info@kita-windspiel.de

 

Informationen zur Notfallbetreuung in der Ev. Kita Windspiel

Ab Dienstag, 17.03.2020, bietet die Ev. Kita Windspiel, in Absprache mit dem Träger und den Informationen, der übergeordneten Stelle des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, eine Notfallbetreuung an.

 

 

 

Art der Betreuung:

 

Montag bis Freitag - Zeiten werden noch bekannt gegeben

 

 

Essen wird von zu Hause mitgebracht

 

 

 

Zugangsvoraussetzungen:

 

 

 

      Grundvoraussetzung ist die Tätigkeit des Erziehungsberechtigten bzw. Alleinerziehenden in einem systemrelevanten Beruf

 

Zur kritischen Infrastruktur zählen laut dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung)sowie die Lebensmittelbranche.

 

   Bescheinigung vom Arbeitgeber über die erforderliche Tätigkeit und Weiterarbeit

 

       kein Aufenthalt der Familie, naher Verwandten und Bekannten in einem Risikogebiet in den letzten 14 Tagen

 

            Risikogebiete entnehmen Sie bitte der Internetseite des Robert- Koch- Instituts https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

 

       Einwandfreier Gesundheitszustand und Symptomfreiheit bei Eltern und Kindern

 

       Keine andere Betreuungsmöglichkeit in der Familie gewährleistet werden kann

 

Informationen und Anmeldung:

 

Alle wichtigen Informationen, erhalten Sie auf der Homepage der Kindertagesstätte. Diese wird von uns regelmäßig aktualiesiert.

 

Das Anmeldeformular für die Notfallbetreuung steht zum Download bereit. Das ausgefüllte Formular und die Bescheinigung beider Arbeitgeber leiten Sie bitte umgehend per Email an uns weiter. Eine Notbetreuung kann nur stattfinden, wenn alle Kriterien und Zugangsvoraussetzungen erfüllt sind. Wir bitten Sie eindringlich darauf zu achten. Eine Prüfung der Angaben unsererseits ist unerlässlich.

 

Ebenso sind wir telefonisch am 16.03.2020 unter 07229/ 307219 oder per Email info@kita-windspiel.de für Sie erreichbar.

 

 

 

Für Ihr Verständnis bedanken wir uns herzlich und hoffen, dass wir bald wieder, wie gewohnt, für Sie da sein können.

 

 

 

Ihre Kita- Windspiel

 


Kindertagesstätte:

Ev. Kita Windspiel
Albertastr. 10
76549 Hügelsheim

www.kita-windspiel.de

 

 

Ansprechpartnerin

Katja Bleich

info@kita-windspiel.de
Tel.: +49 7229 307 219

 

 

Träger:

Ev. Paul-Gerhardt-Gemeinde

Mattenerlenstrasse 53

76473 Iffezheim

www.ekipaul.de

 

Ansprechpartner

Pfarrer Michael Winkler

Tel.: 07229/181684

Email: pfarramt@ekipaul.de